© Gesina Ottner / fotolia.com

Change Mangement in einer großen Gruppe - wie gehe ich am besten vor?

Viele Unternehmen nutzen heutzutage Methoden des Change Managements, um Veränderungen durchzusetzen und Prozesse zu optimieren. Doch wie kann ich Change Management bestmöglich in einer Großgruppe umsetzen? Ich habe mir die Aufzeichnung des Webinars „Begeisterung im Dialog entfachen: Wie Sie mit großen Gruppen Veränderung gestalten“ von Ralf Albers angehört und möchte an dieser Stelle davon berichten. Das Webinar wird von der Haufe Akademie angeboten.

Zu Beginn betonte Albers, dass man bei seinen Mitarbeitern eine Dynamik schaffen müsse, welche der der Kunden entspreche und widerspiegele, was auf dem Markt los sei. Er sieht soziale Innovation als Schlüsselfaktor für den Unternehmenserfolg. Die Mitarbeiter müssen eine emotionale Verbindung zum Unternehmen aufbauen, um dieses voran zu bringen. In erster Linie sieht Albers die Personal- und Organisationsentwicklung eines Unternehmens in punkto soziale Innovation in der Pflicht.

Um Veränderungsprozesse in Großgruppen zu realisieren, sollte man drei Fragen klären:

1. Welche Dynamik braucht es, damit Veränderung nicht im Widerstand der bisherigen Kultur stecken bleibt?
2. Wie gestalte ich eine soziale Gruppe, welche den Veränderungsprozess aktiv trägt?
3. Wie nutze ich die Wechselwirkungen zwischen Großgruppen- und Change-Dynamik?

Im nächsten Schritt erläuterte der Referent Ralf Albers den Dreistufen-Prozess, den große Gruppen während des Change Managements durchlaufen. Vor der Change Management Maßnahme steht die Gruppe vor eine komplexen Aufgabenstellung. Es gibt klare Ziele, aber keine etablierte Form der Entscheidungsfindung. Während des Change Managements herrschen eine hohe Dynamik sowie große Energie vor. Das Vorgehen sollte hier offen dargelegt werden, dann kann auch eine gemeinsame Willensbildung erfolgen. Nach der Veränderungsmaßnahme gibt es im Idealfall eine gemeinsame Aufgabe und einen inneren Zusammenhalt für die Zukunft - die Gruppe hat einen gemeinsamen Spirit.

Möchte man nun Change Management Prozesse in einer Großgruppe nachhaltig durchführen, so sollte man sich gemäß Ralf Albers an die folgenden fünf Grundprinzipen für die Großgruppenarbeit halten:

1. Klare Führung, die aber auch Offenheit für den Prozess zulässt
2. Zuverfügungstellen des erforderlichen Wissens für die Gruppe
3. Bewusstsein, dass es um Zukunftsthemen geht
4. Ressourcenorientiertes Arbeiten
5. Fokussierung auf die Handlungsfähigkeit

Herr Albers hat in diesem Webinar die wichtigsten Grundlagen zum Thema Change Management in Großgruppen sehr nachvollziehbar dargestellt. Anhand von Beispielen wurde die Thematik greifbar und hat zum besseren Verständnis beitragen. Vielen Dank dafür!

 

 

Kommentare (0)





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:

Blog

Im Folgenden habe ich Ihnen Neuigkeiten, eigene Gedankengänge sowie Beobachtungen aus der Welt der Weiterbildung zusammengestellt.

Schauen Sie doch einfach einmal rein!

Kontaktdaten

dirk raguse
training · coaching · beratung

Bredeneyer Str. 111a
45133 Essen

Telefon: (0201) 36 80 570
Mobil: (0179) 13 60 119
Fax: (0201) 36 80 557

E-Mail: info@dirk-raguse.de
Web: www.dirk-raguse.de

xing