© Trueffelpix / fotolia.com

Auswertung

Analyse- und Auswertungsmethodik

1. Bearbeitung der Analyse

Für die Erstellung der MotivStrukturAnalyse ist im ersten Schritt die Bearbeitung eines Fragebogens notwendig. Hier sind zu allen Motiven entsprechende Aussagen zu bearbeiten, die anhand einer 5-stufigen Likertskala erfasst werden.

2. Berechnung der Motivausprägungen und Erzeugungen der Auswertung

Im Anschluss erfolgt die wissenschaftliche Analyse aller Antworten: Unser elektronisches Auswertungssystem errechnet die geschlechtsspezifische Ausprägung der individuellen Motivwerte.

3. Darstellung der Motive und Antriebe

Jedes Motiv besteht aus zwei Antrieben, die sich gegenseitig ergänzen. So existieren bspw. bei dem Motiv Beziehung die beiden Antriebe „kontaktfreudig“ und „distanziert“.

Die Darstellung erfolgt dann in einem Balkendiagramm für jedes einzelne Motiv. Dabei zeigt der linke ( grüne ) Balken den Anteil des Antriebs „kontaktfreudig“ - der rechte ( blaue ) Balken den Anteil des komplementären Antriebs „distanziert“.

Im Gesamtdiagramm sind dann alle ausgewerteten Motive untereinander aufgelistet.

4. Textauswertung

In der knapp 30seitigen schriftlichen Auswertung erhalten Sie zu jedem Motiv eine ausführliche Auswertung zu folgenden Themen

  • Aussage des Grundmotivs ( hier: „Beziehung“ )
  • Wesensmerkmal des dominierenden Antriebs ( hier: „distanziert“ )
  • Grundlage für die Leistungsmotivation
  • Kurzinfo zum komplementären Antrieb ( hier: „kontaktfreudig“)

5. Auswertungsgespräch

Im Auswertungsgespräch erarbeiten Sie im Dialog mit Ihrem Motivberater Ihre individuelle Motivstruktur und erhalten wesentliche Hinweise in welchem Umfeld Sie motiviert und leistungsstark agieren können. Sie verstehen die Grundmethodik der Motive und Antriebe und können selbst erkennen, welche Motive Sie in Ihrer aktuellen Situation unterstützen - und welche Ihnen möglicherweise im Weg stehen.

Sie erhalten einen wichtigen Einblick in Ihre Eigen- und Fremdwahrnehmung und ein wichtiges Werkzeug, wie Sie zukünftig mit anderen Menschen besser kommunizieren können.

Sie wollen mehr zur mehr zur MotivStrukturAnalyse wissen? Dann nehmen Sie Kontakt auf!



Blog

Im Folgenden haben wir Ihnen Neuigkeiten, eigene Gedankengänge sowie Beobachtungen aus der Welt der Weiterbildung zusammengestellt.

Schauen Sie doch einfach einmal rein!

Offene Seminare 2019

von Dirk Raguse am 31.10.2018

Kontaktdaten

dirk raguse
training · coaching · beratung

Bredeneyer Str. 111a
45133 Essen

Telefon: (0201) 36 80 570
Mobil: (0179) 13 60 119
Fax: (0201) 36 80 557

E-Mail: info@dirk-raguse.de
Web: www.dirk-raguse.de

xing