Führen und Motivieren

Motivation im Team

 

Wie allseits bekannt, ist es nur möglich ein Unternehmen erfolgreich zu führen, wenn alle Mitarbeiter reibungslos und zuverlässig zusammen-arbeiten.

In diesem Zusammenhang lässt sich gut folgender Vergleich vor Augen führen: Sie und Ihre Mitarbeiter sitzen in einem Boot. Gemeinsam müssen sie koordiniert und motiviert rudern, um in die richtige Richtung zu fahren.

Dann fragt man sich natürlich: „Wie führe ich überhaupt richtig?“ und: „Wie motiviere ich mein Team?“

Das Wichtigste beim richtigen Führen ist sich seiner eigenen Führungs-rolle bewusst zu sein, welche unter anderem die Koordination von Zielen, Aufgaben und Ressourcen umfasst.  

Zeigen Sie Ihrem Team offen, welche Ziele es zu welchem Zeitpunkt zu erreichen gilt und was dafür getan werden muss. Eindeutig formulierte Ziele führen oft zu mehr Motivation und Leistungsfähigkeit.

Achten Sie auch darauf, was Ihre Mitarbeiter an Know-how und Erfahrungswerten mitbringen. Wenn ein Arbeitnehmer seine Fähigkeiten im Job zeigen und ausleben kann, hat er mehr Erfolge und motiviert sich ganz von selbst.

Zu guter Letzt: Seien Sie offen für Veränderungen, insbesondere für diejenigen, welche von Ihren Mitarbeitern ausgehen. Denn Ihr Team weiß oft genauer, wo es Optimierungsbedarf gibt bzw. geben könnte. Dadurch läuft es im Unternehmen reibungsloser und das Arbeitsklima verbessert sich.

Was den Aspekt „Mitarbeitermotivation“ angeht, sollten Sie Ihr Team mit in Entscheidungen einbeziehen und ihnen zeigen, dass Ihnen persönlich deren Meinung wichtig ist.

Haben Sie einen Überblick darüber, wie es unter den Mitarbeitern läuft. Gibt es Personen, an denen sich andere Mitstreiter aus Ihrem Team orientieren bzw. die informelle Meinungsführer sind? Falls ja, sichern Sie sich deren Unterstützung. Denn sind diese motiviert, motivieren sie möglicherweise auch die Anderen.

Sie sollten Ihr Team auch nicht dauerhaft kontrollieren und in deren Arbeit eingreifen. Dies würde eher Demotivation hervorrufen. Zeigen Sie Vertrauen in die Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter und führen Sie sich nicht als Befehlshaber auf.

Darüber hinaus ist es von großer Wichtigkeit, die Leistungen und Arbeit Ihres Teams zu würdigen und zu loben. Dies sollte auch „öffentlich“ geschehen. Dadurch steigert sich die Motivation und Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter.

Kritikpunkte sollten konstruktiv im Rahmen eines vertraulichen Vier-Augen-Gesprächs geäußert werden und nachvollziehbar sein. Geben Sie jedoch auch dem Arbeitnehmer die Chance, seine Sicht der Dinge dazulegen.

Fazit:
Motivierte Mitarbeiter sind nur engagierter, sondern erzielen auch bessere Arbeitsergebnisse. Setzen Sie daher die Stärken ihrer Mitarbeiter richtig ein, um sowohl die individuellen als auch Teamleistungen nachhaltig zu fördern.

 

Blog

Im Folgenden haben wir Ihnen Neuigkeiten, eigene Gedankengänge sowie Beobachtungen aus der Welt der Weiterbildung zusammengestellt.

Schauen Sie doch einfach einmal rein!

Ankündigung - Blogtour "Frauen und Führung"

von Dirk Raguse am 19.02.2020

Kontaktdaten

dirk raguse
training · coaching · beratung

Bredeneyer Str. 111a
45133 Essen

Telefon: (0201) 36 80 570
Mobil: (0179) 13 60 119
Fax: (0201) 36 80 557

E-Mail: info@dirk-raguse.de
Web: www.dirk-raguse.de

xing