Blog-Check im Monat Juni: „Blog-karriere-tutor®


Im Monat Juni stellen wir den Blog des Unternehmens und Online-Portals karriere tutor®“ vor. Bei dem zertifizierten Anbieter für geförderte Weiterbildung dreht sich alles darum, Menschen eine neue berufliche Perspektive zu bieten und diese bei einer beruflichen Neuorientierung zu begleiten.Daher sind auf dem Online-Portal unter anderem bis zu 700 Kursangebote zu verschiedenen Themen (inklusive Karriereberatung und Bewerbungscoaching) sowie inhaltlich dazu passende Artikel zu finden.

Der Blog des Unternehmens ist unter dem Menüpunkt „Ratgeber“ zu finden.  


 ► Aufbau/Struktur:

Der Blog scheint schon länger zu bestehen und umfasst aktuell eine sehr große Anzahl (Schätzung nur schwer möglich) von Artikeln zu den Themenbereichen beruflicher Erfolg, berufliche Weiterbildung, New Work und Persönlichkeitsentwicklung im Allgemeinen. Der Blog umfasst insgesamt 21 Inhaltskategorien, also ein sehr breitgefächertes Themenspektrum.

Geht man im Menü auf den Blog, (hier: „Ratgeber“), werden auf einer Übersichtseite drei beliebte und drei aktuelle Artikel angezeigt. Darunter werden die erwähnten 21 Themenkategorien angezeigt – und es werden bei Auswahl einer Kategorie alle themenspezifischen Artikel aufgelistet. Dies sind – je nach Rubrik – unterschiedlich viele (z.B. Thema Arbeitslosigkeit: 2 Beiträge, Thema beruflicher Erfolg: 93 Beiträge).

Jeder Artikel ist in der Vorschau und Leseansicht mit einer durchschnittlichen Lesezeit, einem Foto sowie einer kurzen inhaltlichen Vorschau versehen. Es scheint jedoch keine weitere Suchfunktion zu geben, um Beiträge nach bestimmten Schlagwörtern zu suchen. Am Ende jedes Artikels befindet sich eine „Teilen“-Funktion für das Teilen des Artikels per facebook, Twitter, Linkedin oder E-Mail.

Themenauswahl:

  • Arbeitslosigkeit
  • Beruflicher Erfolg
  • Digitalisierung
  • Führungskräfte
  • Gesundheit und Soziales
  • Nachhaltigkeit
  • New Work
  • Weiterbildung
  • ….

Der Blog befasst sich mit verschiedensten Aspekten aus den o.g. Inhaltskategorien und betrachtet die Themen häufig aus unterschiedlichen Perspektiven.

publizierte Inhalte

>Übersichtlichkeit:

Manche, aber leider nicht alle Artikel verfügen über ein eigenes Inhaltsverzeichnis, was grundsätzlich sehr praktisch ist, da man durch das Klicken auf die entsprechende Überschrift zu dem jeweiligen Textabschnitt gelangt. Diese Funktion könnte also gerne öfter hinzugefügt werden. Die Beiträge weisen durchschnittlich eine mittlere Textlänge auf, was sehr angenehm ist. Sie sind optisch durch einzelne Absätze, Zwischenüberschriften und Aufzählungspunkte gut gegliedert.
Im Durchschnitt werden die Artikel – abgesehen vom Headerbild – visuell durch maximal ein weiteres Foto oder eine zusätzliche Grafik unterstützt.

>wissenschaftliche Fundierung:

Vorweg sei angemerkt, dass wir wie immer nur ca. 20-25 Artikel durchgelesen haben. Die Artikel nehmen nicht eindeutig Bezug zu wissenschaftlichen Quellen (d.h. es gibt kein Quellenverzeichnis etc.). Wir haben aber dafür in den Beiträgen Querverweise zu weiterführenden Seiten gefunden, die die Inhalte durch weitere Daten und Fakten untermauern (z.B. statistische Quellen oder Links zu Umfragen). Zudem weisen die Artikel viele Querverweise untereinander auf, sodass man bestimmte Themen auf leichte Weise vertiefen kann, wenn man dies möchte.

>Stil:

Die verwendete Sprache in den Blogartikeln variiert zwischen einer formelleren (Sie-Form) und einer persönlichen (Du-Form) Ansprache. Generell ist der Sprachstil direkt, klar und unterstützend, was den Lesefluss erleichtert und den Leser motiviert.

Nach bestimmten Absätzen werden konkrete Tipps oder Handlungsschritte angeführt, was insbesondere dazu führt, dass der Leser sich mit einem Thema nicht allein gelassen fühlt und dieses besser greifen kann.
 

mediale Aufbereitung  

Die mediale Untermalung der Blogartikel ist überwiegend durch Fotos und – ganz vereinzelt –durch (Info-)Grafiken gegeben, d.h. neben dem Headerbild werden ca. 2-3 den Inhalt transportierende Bilder verwendet. Das Bildmaterial spricht eine unterschiedliche Bildsprache, unterstützt die Inhalte jedoch.
Vermehrte (Info-)Grafiken wären aus unserer Sicht vor allem in diesem Blog eine gute Ergänzung, um bestimmte Zusammenhänge – besonders im Bereich Resilienz und positiver Psychologie – zu verdeutlichen und die Inhalte des Textes leichter zugänglich zu machen.

Die Beiträge in diesem Blog werden eher wenig durch Fotos oder (erklärende) Grafiken untermauert. Positiv hervorzuheben sind jedoch die zahlreich vorzufindenden Querverlinkungen (zu anderen eigenen Blogartikeln oder Inhalten) sowie Verlinkungen zu externen Quellen und Seiten (z.B. zu Studien des RKI, Querverweise zum Statistikportal Statista.com oder auch zum Statistischen Bundesamt). Zudem haben wir an einigen Stellen bereitgestelltes Download-Material gefunden, um sich weiterführend mit einem Thema zu beschäftigen (z.B. Checkliste zum Arbeitslosmelden).

 
►►► Fazit:

Wer sich beruflich umorientieren möchte, ist hier genau richtig! Der Blog bietet eine sehr umfangreiche und differenzierte Themenauswahl sowie breitgefächerte Perspektiven auf die Kernthemenbereiche Weiterbildung und beruflicher Erfolg.

Die Artikel sind übersichtlich, gut strukturiert und mit vielen hilfreichen Erkenntnissen und weiterführenden Tipps zum Thema Jobsuche/berufliche Förderung etc. angereichert. Eine grafische Darstellung könnte die Inhalte an der einen oder anderen Stelle vielleicht noch etwas besser transportieren.

Optisch erscheint der Blog in einem schlichten und neutralen Design. Besonders positiv hervorzuheben ist, dass nahezu jeder Blogartikel einen sehr positiven Blick auf das Thema berufliche Weiterbildung und Neuorientierung liefert, was den Leser ermutigen kann, sich in einer beruflich herausfordernden Situation positiv auszurichten und weiterzuentwickeln.

Dadurch leistet dieser Blog aus unserer Sicht etwas sehr Wertvolles, so dass wir ihn klar weiterempfehlen.

Quellenverweis:
https://blog.karrieretutor.de/

 

 

 

 

Blog

Im Folgenden haben wir Ihnen Neuigkeiten, eigene Gedankengänge sowie Beobachtungen aus der Welt der Weiterbildung zusammengestellt.

Schauen Sie doch einfach einmal rein!

Resilienz und Emotionen

von am 27.07.2022

Kontaktdaten

dirk raguse
training · coaching · beratung

Bredeneyer Str. 111a
45133 Essen

Telefon: (0201) 36 80 570
Mobil: (0179) 13 60 119
Fax: (0201) 36 80 557

E-Mail: [email protected]
Web: www.dirk-raguse.de

xing