PODCAST-CHECK Abenteuer Motivation bzw. Fritze Blitz“


Heute möchten wir Ihnen unsere neue Rubrik, den sogenannten PODCAST-CHECK, präsentieren. Alle zwei Monate hören wir nun für Sie in vielversprechende Podcast-Formate zum Thema (Weiter-) Bildung oder Persönlichkeitsentwicklung hinein und fassen unsere Eindrücke anschließend für Sie zusammen.

As ersten Podcast möchten wir Ihnen „Abenteuer Motivation“ von Nicola Fritze vorstellen. Die erfolgreiche Rednerin möchte ihre Zuhörer mit ihrem Podcast motivieren, zur Selbstwahrnehmung anregen und damit ihr persönliches Wachstum fördern. Es sind zurzeit 410 Folgen kostenlos auf https://www.podcast.de/podcast/2132/ abrufbar. Wir suchten uns für unseren PODCAST-CHECK zwei Folgen des Podcasts heraus, um einen Eindruck über diese Podcast-Reihe zu gewinnen. Entschieden haben wir uns für zwei aktuelle Folgen, und zwar: „Wie du dich von blockierenden Glaubenssätzen befreist“ und „Raus aus der Angst rein in die Kreativität, die Corona-Krise bewältigen“. 

Umsetzung und persönlicher Eindruck

Bevor wir auf die einzelnen Folgen eingehen, möchten wir noch kurz einen Stolperstein erläutern, auf den vielleicht auch Sie stoßen werden, wenn Sie sich den Podcast anhören möchten: Da wir die Wiedergabe über Streamingdienste wie Spotify bevorzugen, haben wir dort zunächst vergeblich nach dem Podcast gesucht, bis wir ihn unter dem Namen ‚Fritze Blitz‘ gefunden haben. 

Diese Erfahrung lies folgende Fragen aufkommen: Wurde der Name des Podcasts geändert? Gibt es einen zweiten Podcast? Wurde der Podcast eingestellt? Um dies herauszufinden, besuchten wir die Webseite des auf www.podcast.de gelisteten Titels „Abenteuer Motivation“ und bekamen eine Fehlermeldung. Die Webseite gibt es anscheinend nicht mehr. Auf Nicola Fritzes persönlicher Webseite wird auf den Podcast „Fritze Blitz“ hingewiesen, weshalb wir davon ausgehen, dass dies nun der neue Titel des Podcasts ist.  

Nun widmen wir uns aber dem eigentlichen Inhalt der Podcast-Folgen. In der Folge darüber, wie man Angst in der Corona-Krise überwinden kann, berichtet Frau Fritze zunächst von ihrer eigenen Angst und anschließend davon, wie sie es durch Reflexion, Struktur, Dankbarkeit und positive Zukunftsvisionen geschafft hat, diese zu überwinden. Am Ende der Folge fasst sie die einzelnen Schritte noch einmal zusammen. 

Diese Folge empfanden wir durch ihre persönlichen Beispiele als lebhaft und durch die schrittweise Heranführung an die Lösung verständlich gestaltet. Die Folge über negative Glaubenssätze empfanden wir dagegen als etwas holprig. In dieser Folge geht Frau Fritze kurz darauf ein, was Glaubenssätze sind, nämlich zum Beispiel verinnerlichte Sätze wie „Freu dich nicht zu früh“ und ermutigt dann dazu, diese Glaubenssätze ins Positive umzudenken.  Die Folge sollte eigentlich 15 Minuten lang sein (so wird sie angezeigt), nach 8 Minuten ist die Folge aber zu Ende und die restliche Zeit ist von Stille gefüllt. Zwar lieferte Frau Fritze auch in dieser Folge persönliche Beispiele, die nur ca. 8 Minuten lange Folge hätte unserer Meinung nach aber mehr Details und konkretere Methoden zur Umsetzung beinhalten können. 

Fazit

Frau Fritze hat eine angenehme Stimme und dies ist für einen Podcast ein  wichtiges Kriterium. Es ist ersichtlich, dass sie sich selbst intensiv mit ihrem Podcast-Thema auseinandersetzt, was sie durch interessante, offene Beispiele aus ihrem Privatleben deutlich macht. Außerdem gefällt uns, dass die Folgen relativ kurz gehalten sind und somit lange Ausschweifungen bzw. das Abgleiten in andere Themen vermieden werden. Wer über Ungereimtheiten in der Struktur hinwegsehen kann, findet hier sicherlich hilfreiche Anregungen für sein eigenes Leben. 

 

 

Kontaktdaten

dirk raguse
training · coaching · beratung

Bredeneyer Str. 111a
45133 Essen

Telefon: (0201) 36 80 570
Mobil: (0179) 13 60 119
Fax: (0201) 36 80 557

E-Mail: info@dirk-raguse.de
Web: www.dirk-raguse.de

xing